Sonntag, 9. Februar 2014

Andrea Habeney - Arsen und Apfelwein

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.

Format: Broschiert
Seitenzahl: 292 Seiten
Erscheinungsdatum: Juli 2013
Verlag: Conte Verlag
ISBN: 978-3941657939
Preis: 11,90 €


Der Klappentext:


Vorweihnachtliche Stimmung in Frankfurt – doch keine Zeit der Besinnlichkeit für Kommissarin Jenny Becker und ihr Team. Gleich drei Verbrechen halten sie in Atem: ein grausam misshandeltes Mädchen im Main, das niemand zu kennen scheint, ein vergifteter Nikolaus im Polizeipräsidium und ein reicher junger Mann tot im Gebüsch. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, bald gibt es mehr Fragen als Antworten. Da ist es keine Hilfe, dass sich Jennys Liebesleben ausgerechnet jetzt auf einer munteren Achterbahnfahrt befindet. Erst als die Polizisten erkennen, wie alle drei Fälle zusammenhängen, lüftet sich der Schleier …


Die Autorin:


Andrea Habeney lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Nach dem Abitur studierte sie in Gießen Veterinärmedizin. Heute führt Andrea Habeney im Westen Frankfurts eine Tierarztpraxis.


Die Rezension: 

Gelesen und rezensiert von unclethom

Bisher war die Autorin für mich ein unbeschriebenes Blatt. Was sich jedoch jetzt ändern wird. Sicher ist dies nicht der letzte Roman den ich von Andrea Habeney lesen werde.
Bildhaft beschreibt sie ihre Protagonisten und Schauplätze in Frankfurt und Umgebung. Durch die tolle Schreibweise steht man sofort mitten drin in der Story.
Die Spannung steigt langsam an um such dann immer mehr zu steigern. Besonders gut gelungen, das Finale mit dem man so nicht unbedingt rechnen konnte. Für mich als Frankfurter, war es insbesondere auch deshalb interessant, weil ich so die Örtlichkeiten nachvollziehen konnte und weil es interessant war ob man anhand der Erklärungen diese auch wiedererkennen kann.
Für jeden Krimi- und Frankfurtliebhaber ist dieser Roman ein absolutes Muss. So kann ich nicht umhin, und Bewerte den Roman mit der Höchstpunktzahl von 5 von 5 Sternen. Selbstverständlich spreche ich hier auch eine Leseempfehlung aus.


Unsere Bewertung:







© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen