Mittwoch, 19. Februar 2014

Günter Neuwirth - Das Nadelöhr

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen. 


 Format: Gebunden
Seitenzahl: 267 Seiten
Erscheinungsdatum: Mai 2013
Verlag: Styria Premium Verlag
ISBN: 978-3222134067
Preis: 19,99 €


Der Klappentext:


Was passiert, wenn die Polizei ein besetztes Haus räumt? Ein Zahn fliegt auf die Straße! Unter diesen seltsamen Umständen begegnen sich Menschen, so unterschiedlich wie die Bremer Stadtmusikanten. Sie verbünden sich, jeder bringt das ein, was er kann, und so entwickelt sich ein hinreißend komisches Roadmovie zwischen Buchdeckeln – drei Außenseiter gehen auf die Suche nach Gerechtigkeit. Dabei landen sie in der Villa des Industriellen, der den Zahn bezahlen soll. Denn schließlich gehört ihm das geräumte Haus ... dann geht alles sehr schnell, und dann kommt alles ganz anders.



Der Autor:


Günter Neuwirth, geboren 1966, wuchs in Wien auf. Nach dem Studium der Philosophie und Germanistik zog es ihn nach Graz. Der Autor wohnt und arbeitet am Waldrand der steirischen Koralpe. Nach Liebeleien mit der Jazzmusik und dem Kabarett lebt er nun für die Literatur, seine Familie und den Gemüsegarten. Bei Molden erschien 2012 der Öko-Krimi „Erdenkinder“, zuletzt bei Styria Premium der Roman „Das Nadelöhr“.
Quelle: http://www.styriabooks.at/article/4013



Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom

Mir liegt hier ein Buch vor welches für jemanden der ohne nachzudenken ein Buch lesen will definitiv nichts ist. Wer allerdings in eine Story eintauchen mag wo man auch mal darüber nachdenken muss, der ist hier an der richtigen Adresse. Auch der Humor kommt nicht zu kurz und mir hat das Buch wirklich vergnügen bereitet. Man sollte das Buch auch nicht nur so nebenbei lesen, man sollte sich wirklich die Zeit lassen und konzentriert dabei bleiben, dann hat man auch viel Spaß mit dem Buch.
Von mir 4 von 5 Sternen.


Unsere Bewertung:





© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen