Donnerstag, 20. Februar 2014

Ines Thorn - Die Verbrechen von Frankfurt - Totenreich

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen. 


 Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 384 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.März 2011
Verlag: rororo Verlag
ISBN: 978-3499253713
Preis: 8,99 €


Der Klappentext:


Unheilvolle Dinge ereignen sich im Frankfurt des frühen Jahres 1533: Dreimal findet Pater Nau nach der Beichte blutiges Frauenhaar im Beichtstuhl. Dann wird am Mainufer die Leiche einer schwangeren Frau gefunden – ausgeweidet,vom Ungeborenen fehlt jede Spur. Und weitere Schwangere werden vermisst. Pater Nau gerät unter Verdacht. Nur die Richterswitwe Gustelies und ihre Tochter Hella glauben an seine Unschuld und beschließen, selbst zu ermitteln. Doch Hella begibt sich damit in höchste Gefahr, denn auch sie erwartet ein Kind ...
Quelle: http://www.rowohlt.de/buch/Ines_Thorn_Die_Verbrechen_von_Frankfurt_Totenreich.2780813.html



Die Autorin:


Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre als Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Bei Wunderlich erschienen zuletzt ihre Romane "Teufelsmond" und "Das Mädchen mit den Teufelsaugen".
Quelle: http://www.rowohlt.de/autor/Ines_Thorn.136078.html



Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom

Mir war der Name der Autorin schon geläufig, aber bisher hatte ich noch nicht das Vergnügen einen ihrer Romane zu lesen.
Totenreich ist der erste Roman den ich von ihr lese und kann schon jetzt sagen, es war ganz sicher nicht der letzte. Plastisch beschreibt sie Protagonisten und das Umfeld des alten Frankfurt am Main. Ich hatte jederzeit das Gefühl durch die Gassen der Stadt zu schlendern und dem Richter bei seinen Ermittlungen zu begleiten. Die Schreibweise der Autorin ebenso wie der Aufbau der Spannung wirken sehr gelungen und ich fühlte mich zu jeder Zeit sehr gut unterhalten. Für mich wird es sicher nicht das letzte Buch von Ines Thorn gewesen sein. Für Fans des Genres und vor allem auch für alle Frankfurter ein „must read“.
Für das Buch von mir 5 von 5 Sternen.



Unsere Bewertung:




 © http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen