Montag, 24. Februar 2014

Jordis Lank - Rauklands Blut

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.

 Format: Broschiert
Seitenzahl: 350 Seiten
Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2013
Verlag: Verlagshaus El Gato
ISBN: 978-3943596366
Preis: 13,90 €




Der Klappentext:



Ronan ist nach Raukland zurückgekehrt, doch sein Vater sieht auch in Broghan einen Anwärter auf den Thron. Die beiden Kontrahenten führen einen erbitterten Kampf um die Gunst des Königs. Ronan rechnet fest mit dem Sieg, als Broghan ein ungeheuerliches Geheimnis aufdeckt.
Hoch im Norden hat Ronan nicht nur die Insel Lannoch für sich gewonnen, sondern auch das Herz der Prinzessin Eila. Zurück in Raukland muss er jedoch nicht nur gegen Broghan kämpfen, der ihm den Thron streitig macht, sondern auch gegen seinen Vater: Erst will Ronan die Insel Lannoch nicht hergeben, dann besteht er darauf, Eila zu heiraten, obwohl sein Vater ihn mit der Prinzessin Angents vermählen will. Diese Heirat würde den lange verfeindeten Ländern endlich Frieden bringen. Wird Ronan seine Liebe zu Eila dieser Aufgabe opfern?
Quelle: http://verlagshaus-el-gato.de/shop/rauklands_blut/




Die Autorin:


Jordis Lank kam Anfang der siebziger Jahre im äußersten Zipfel des Bergischen Landes zur Welt. Nach Abitur und Ausbildung zur Industrieinformatikerin arbeitet sie seither im wissenschaftlich-technischen Bereich als Softwareentwicklerin.
Schon als Kind hat die Autorin Romane weitergeträumt, wenn sie enttäuscht war, dass sie zu Ende waren. Wie oft hat sie sich gewünscht die Figur sein zu können, von der sie da las! Bis sie merkte, dass das Schreiben ein noch viel intensiveres Erlebnis ist als das Lesen. Manchmal, wenn alles passt, wenn sich die Geschichte auf einmal von selbst schreibt und die Charaktere Dinge tun, von denen man zwei Sätze vorher noch nichts wusste, dann – so sagt sie – verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Wirklichkeit – und man ist wirklich mitten drin: Ein einzigartiges, großartiges Gefühl, das süchtig macht.
Quelle: http://verlagshaus-el-gato.de/autoren/jordis-lank/




Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom


Wie schon beim ersten Band der Reihe „Rauklands Sohn“, hat mich die Autorin recht früh abgeholt. Schon auf den ersten Seiten wurde ich von der Geschichte wieder einmal in ihren bann gezogen. Durch die plastische Schreibweise war man sofort mitten im Buch und nicht nur als Leser dabei. Jordis Lank versteht es aufs beste einen Roman zu schreiben für Jung und Alt gleichermaßen. Ihr gelingt es dass ihre Figuren Leben und dass einem so vertraut werden, als kenne man sie alle.
Wenn man sich auf Jordis Lank und ihre Geschichten um Raukland einläßt, wird schnell von der Story mitgenommen in eine Welt, die einen Träumen lässt.
Wie schon beim ersten Band „Rauklands Sohn“ kann ich hier nicht umhin und vergebe 5 von 5 Sternen.



Unsere Bewertung:







© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen