Freitag, 21. Februar 2014

Nicole Joens - Tanz der Zitronen

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.

 Format: Broschiert
 Seitenzahl: 288 Seiten
Erscheinungsdatum: 07. August 2013
Verlag: CINDIGObook
ISBN: 978-3944251134
Preis: 12,95 €



Der Klappentext:


Ein erhellender und teils humorvoller Insiderbericht über eine anfängliche Traumkarriere als Drehbuchautorin, die nach und nach von Skandalen, Korruption, Zensur, einem jahrelangen Gerichtsverfahren und dem frühen Tod einer ZDF-Redakteurin überschattet wird.
Quelle: www.lovelybooks.de



Die Autorin:


Nicole Joens, geboren 1961 als Nicole Houwer in München, lebt seit zwanzig Jahren als Drehbuchautorin in Deutschland. Davor hat sie sieben Jahre lang in New York gelebt, um dort Film-, Kunstgeschichte und Literaturwissenschaft zu studieren. Nebenbei hat sie als Cutterin für Dokumentarfilme gearbeitet, um in der teuren Stadt zu überleben.
"Maria sucht Josef" ist ihr Erstlingswerk. Der Roman wird im kommenden Jahr in München und Umgebung verfilmt.
Mit dem Piper-Verlag ist ein Folgeroman in Arbeit, ebenfalls ein Liebesroman, diesmal in einem spannenden historischen Kontext.
In der Anthologie "Schneegeflüster", 2010 erschienen im Dianaverlag, ist eine ihrer New Yorker Kurzgeschichten veröffentlicht.
In zweiter Ehe glücklich verheiratet zieht sie mit ihrem Mann ihre beiden Söhne in München groß. Ihre Produktionsfirma CindigoFilm haben sie als Paar gemeinsam gegründet. Traum ist ein beruflicher Spagat zurück in Richtung USA, um in Zukunft auf beiden Kontinenten als Autorin und Filmemacherin arbeiten zu können.
"Maria sucht Josef" wird gerade für den englischen Sprachraum übersetzt.
Persönliches Lebensmotto: Glaube an Gott, aber sattle Dein Kamel!
Quelle: www.amazon.de



Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom

Als ich das Buch das erste Mal in Händen hielt, war die Überlegung ob es meine Zweifel in Bezug auf die öffentlich Rechtlichen Sendeanstalten sowie die GEZ ausräumen könnte oder nicht. Es konnte meine Zweifel nur noch bestätigen. Der Schreibstil im Teil wo die Autorin ihre Erlebnisse schildert teilweise lustig aber auch zum Teil ernsthaft und bedrückend. Der Teil der eher berichtend daher kommt, genauso will ich ein Sachbuch haben. Nach der Lektüre des Buches muss ich ganz ehrlich gestehen einiges was ich lesen musste habe ich in etwas so befürchtet, allerdings was die Entrechtung der Autoren angeht war ich doch wirklich erschüttert. Für mich ist dieses Buch für jeden der wissen will was wirklich bei den öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten vor sich geht muss dieses Buch lesen.
5 von 5 Sternen


Unsere Bewertung:







© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen