Mittwoch, 26. Februar 2014

Sabine Weiß - Hansetochter

 Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.

 Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 592 Seiten
Erscheinungsdatum: 17. Januar 2014
Verlag: Bastei Lübbe Verlag
ISBN: 978-3404168873
Preis: 9,99 €



Der Klappentext:




 Lübeck 1375. Für Henrike bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater, ein angesehener Hansekaufmann, völlig überraschend stirbt. Plötzlich steht die junge Frau ganz alleine da – und zu allem Unglück übernimmt der verhasste Onkel ihre Vormundschaft. Als dieser auch noch sämtliche Geschäfte des Vaters an sich reißt, keimt in Henrike ein schrecklicher Verdacht: Wurde ihr Vater etwa das Opfer einer grausamen Intrige?
Sie beschließt, die Wahrheit aufzudecken – doch kann sie niemandem mehr trauen. Nur Adrian, ein junger Kaufmann aus Brügge, schafft es, zu ihrem Herzen vorzudringen …
Quelle: 
http://www.luebbe.de/Buecher/Historisches/Details/Id/978-3-404-16887-3



Die Autorin:




Sabine Weiß, geboren 1968 in Hamburg, studierte Germanistik und Geschichte und arbeitete als Journalistin, bevor sie 2007 ihren ersten Roman über das Leben der Wachskünstlerin Marie Tussaud veröffentlichte. Er war ein großer Erfolg, und zwei weitere historische Romane folgten. Nachdem die Autorin für diese Romane monatelang durch Frankreich und Großbritannien gereist war sowie im Elsass und in Süddeutschland recherchierte, freut sie sich nun, für HANSETOCHTER erstmals in die Geschichte ihrer norddeutschen Heimat einzutauchen. Sabine Weiß lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in der Nordheide bei Hamburg.



Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom


Mich hat es überrascht wie schnell mich das Buch abgeholt hat, aber durch die sehr flüssige Schreibweise fällt es nicht schwer im Buch anzukommen. Sehr plastisch beschreibt Sabine Weiß die Schauplätze und Protagonisten, die man fast zu kennen meint.
Die Spannung steigt sacht an um dann immer weiter und immer rasanter anzusteigen. Sehr gelungen finde ich die Protagonisten, die jeder für sich , sich im Verlauf sehr gut weiterentwickeln. Trotz der Länge des Buches mit fast 600 Seiten kam zu keiner Phase Langeweile auf. Ich mag den Stil der Autorin und ich denke, dass ich ganz sicher noch andere Bücher der Autorin lesen werde.
Für mich ein rundherum gelungener Roman für den ich gerne 5 von 5 Sternen vergebe.



Unsere Bewertung:




© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen