Montag, 24. Februar 2014

Sebastian Thiel - Uranprojekt

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.

 Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 277 Seiten
Erscheinungsdatum: 05. Februar 2014
Verlag: Gmeiner Verlag
ISBN: 978-3839215494
Preis: 9,99 €




Der Klappentext:




DUNKLE BEDROHUNG
Sommer 1944. Nikolas Brandenburg ist aus Paris nach Düsseldorf zurückgekehrt. Der ehemalige Kommissar muss in seinem Elternhaus untertauchen, da er sich dem französischen Widerstand angeschlossen hat. Als eines Nachts ein Schwerverwundeter vor seiner Tür liegt, führt ihn dieser nicht nur mit alten Weggefährten zusammen, sondern auch in den Dunstkreis des streng geheimen ?Uranprojekts?. Eine Operation, die Hitler doch noch zum Sieg verhelfen soll. Nikolas unternimmt alles, um dies zu verhindern.
Quelle: http://www.gmeiner-verlag.de/programm/titel/824-uranprojekt.html




Der Autor:



Sebastian Thiel, Jahrgang 1983, lebt in Tönisvorst am Niederrhein. Nach einer Ausbildung zum Fachinformatiker arbeitete er als IT-Manager in einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete.
Quelle: http://www.gmeiner-verlag.de/autoren/autor/213-sebastian-thiel.html




Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom


Hervorragend ist es Sebastian Thiel gelungen die düstere Stimmung der letzten Kriegsjahre einzufangen. Seine Protagonisten sind plastisch beschrieben und ebenfalls auch die Schauplätze seines Romans.
Sehr gut ebenfalls die historisch belegbaren Forschungsstände an der Kernforschung der damaligen Zeit.
Ich spürte jederzeit die Angst vor der Entdeckung, die Angst vor der Gestapo und der SS. Die Angst zu sagen was man denkt und auch das ständige Misstrauen.
Für mich war es so, dass ich durch die bildhaften Beschreibungen, jederzeit das Gefühl hatte mitten im Buch zu stehen. Es war als wenn ich mitten durch das zerbombte Düsseldorf fahren würde.
Der Autor hat es geschafft mich abzuholen, mitten hinein in sein Buch. Während ich das Buch gelesen habe war ich in meiner Welt, in Düsseldorf der letzten Kriegsjahre?
Von mir sind das in der Summe 5 von 5 Sternen auch wenn das Ende ziemlich offen ist. Aber das lässt auf eine Fortsetzung hoffen.




Unsere Bewertung:





© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen