Donnerstag, 6. Februar 2014

Stef Penney - Was mit Rose geschah


Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.

Format: Broschiert
Seitenzahl: 448 Seiten
Erscheinungsdatum: Juli 2013
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3423249614
Preis: 14,90 €


Der Klappentext:


Privatdetektiv Ray soll eine verschwundene junge Frau finden - Rose Janko. Doch verschwunden ist sie schon vor sechs Jahren. Warum hat damals niemand nach ihr gesucht? Warum jetzt? Die Familie schweigt, denn die Jankos sind eine Roma-Familie, die ganz unter sich bleibt - und vom Unglück verfolgt scheint, so sehr, dass man munkelt, es liege ein Fluch über der Familie ... Ray nimmt den Auftrag widerstrebend an. Was er bei seinen Nachforschungen über die Jankos erfährt, bestärkt sein Unbehagen. In der ganzen Familie scheint nur der 14-jährige JJ wissen zu wollen, was damals mit Rose geschah. Ray wird immer tiefer in ein Netz aus Geheimnissen und Lügen hineingezogen, und als er dicht davor ist, das Rätsel, das die Familie umgibt, zu lösen, wird ihm das beinahe zum Verhängnis.

Die Autorin:

 Stef Penney aufgewachsen in Edinburgh, studierte zunächst Philosophie und Theologie an der Bristol University, später Filmwissenschaft am Bournemouth College of Art. Heute lebt sie in London. Ihr erster Roman, ›Die Zärtlichkeit der Wölfe‹ (2007), wurde ein Welterfolg und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Die Rezension: 

Gelesen und rezensiert von unclethom

Die schöne Schreibweise der Autorin machte mich schon in der Leseprobe neugierig. Leider jedoch konnte mich das Buch nicht wirklich mitnehmen. Manch Wendung im Buch erschien mir etwas absehbar was mir schon ein wenig vom Lesevergnügen nahm. Schön beschrieben die Protangonisten und Schauplätze, ebenso die Schreibeweise der Autorin. Es mag natürlich sein, dass mich das Buch ganz einfach auf dem falschen Fuß erwischt hat, denn ich möchte das Buch ungerne verreißen. Ich bin überzeugt, dass dies Buch viele Fans gewinnen kann. Trotz der nur 3 Sterne die ich hier vergebe, werde ich mir das erste Buch der Autorin kaufen, einfach um zu sehen ob es jetzt nur an diesem Titel lag oder ich grundsätzlich nicht mit ihren Büchern klar komme.


Unsere Bewertung:







© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen