Montag, 21. April 2014

Brigitte Riebe – Feuer & Glas – Die Verschwörung 

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.

 Format: Gebunden
Seitenzahl: 384 Seiten
Erscheinungsdatum: 21. April 2014
Verlag: Heyne  Verlag
ISBN: 978-3453267398
Preis: 16,99 €



Der Klappentext:




Schöner, magischer und gefährlicher kann die erste Liebe nicht sein!
Konstantinopel im Jahr 1509:
Milla, das Mädchen, das über die Kräfte des Feuers gebietet, und Luca, der Junge, dessen Familie zu den Wasserleuten gehört, suchen in der sagenumwobenen Stadt am Bosporus Millas Vater Leandro. Doch als sie ihn endlich finden, kann er sich an nichts erinnern. Nicht an sein früheres Leben und nicht an Milla. Milla ahnt, dass sie selbst und ihre Liebe zu Luca in höchster Gefahr sind, wenn es ihr nicht gelingt, das dunkle Geheimnis um Leandro zu lüften…
In der uralten Lagunenstadt Venedig sind sie sich das erste Mal begegnet: die sechzehnjährige Milla, die von den Feuerleuten abstammt, und Luca aus dem Geschlecht der Wasserleute. Ihre Liebe zueinander ist seitdem nicht erloschen. Als Milla nach Konstantinopel aufbricht, um ihren Vater Leandro zu suchen, begleitet Luca sie. Über Leandros Leben und Verschwinden liegt ein dunkles Geheimnis, das Milla nun endlich ergründen will. Die so lange herbeigesehnte Begegnung mit ihrem Vater verläuft jedoch anders als erwartet: Leandro scheint sich an nichts aus seiner Vergangenheit zu erinnern, auch nicht an Milla. Während das Feuermädchen verzweifelt herauszufinden versucht, was ihrem Vater das Gedächtnis geraubt hat, wird die Stadt von einem gewaltigen Erdbeben erschüttert. Fast zu spät wird Milla und Luca klar, dass nur der Bund aus Feuer und Wasser die Stadt am Bosporus retten kann. Ausgerechnet in der Stunde der höchsten Not wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt, denn der gut aussehende Baumeister des Sultans scheint alles daranzusetzen, Millas Herz zu gewinnen…




Die Autorin:




Brigitte Riebe ist promovierte Historikerin und arbeitete zunächst als Verlagslektorin. Zu ihren bekanntesten historischen Romanen zählen "Pforten der Nacht", die beiden erfolgreichen Jakobsweg-Romane "Straße der Sterne" und "Die sieben Monde des Jakobus" sowie "Die Braut von Assisi" über das Leben des heiligen Franziskus. Und neu im Diana Verlag: "Die Pestmagd" über das verheerende Peststerben in Köln um 1540 und "Die geheime Braut", ein Roman der die spannende Schöpfungsgeschichte der drei weltberühmten Grazien von Lucas Cranach erzählt. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in München.






Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom


Wie bereits schon mit dem ersten Band schaffte es die Autorin, mich absolut zu begeistern. Der Schreibstil, die plastischen Beschreibungen der Protagonisten und vor allem auch der Schauplätze machen dieses Buch zu einem Erlebnis. Man hat zu jeder Zeit das Gefühl, dass man mitten vor Ort sei und dass man sich mit den Figuren unterhalten könne.
Die Spannung nimmt einen schon früh gefangen und es fällt immer schwerer das Buch beiseite zu legen, je näher man dem furiosen Finale kommt.
Der Mix aus Fantasy und historischem Roman macht es so interessant und ist so für Fans beider Genres fast schon ein Muss dieses Buch zu lesen. Die Eingruppierung des Buches in den Bereich „Jugendbuch“ ist in meinen Augen völliger Blödsinn, es ist ein Buch für jeden Buchliebhaber zwischen 12 und 99 Jahren.
Das Ende des Buches lässt zumindest ein klein wenig Hoffnung zu, dass es vielleicht doch noch eine Fortsetzung geben könnte.
Hochverdiente 5 von 5 Sternen.





Unsere Bewertung:







© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen