Dienstag, 18. November 2014

May Pang – John Lennon

Eine andere Liebe

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen. 



Format: Gebunden
Seitenzahl: 128 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Verlag: Cindigo Verlag
ISBN: 978-3944251301
Preis: 24,99 €

        

Der Klappentext:



Fotos und Erinnerungen der John Lennon Vertrauten May Pang, in New York über Jahre die Gefährtin und Geliebte des sensiblen Beatles-Stars:
John Lennon & May Pang enthüllt eine neue Facette des genialen, aber auch zutiefst verletzten Musikers. Als ihre Affäre begann, war May die blutjunge, aber überaus kompetente Assistentin von Yoko Ono und John Lennon. Lennono, wie sich das politisch mutig agierende Glamour-Paar damals nannte, stand im Rampenlicht der öffentlichen Aufmerksamkeit und war privat gebeutelt vom täglichen Schlagabtausch mit den Medien. Yoko Ono machte man verantwortlich für das Ende der Beatles-Ära. Viele Fans waren wütend. Als die Ehe in einer Sackgasse steckte, wurde May von ihrer Chefin Yoko gebeten die Gefährtin von John zu werden. Ein mutiger Schritt.
Die Chemie von May & John stimmte von Anfang an. Gute Freunde von John bestätigen: Die anderthalb gemeinsamen Jahre von John & May (1973-1975) seien der Beginn von Johns Heilung gewesen. Später abwertend als »Lost Weekend« bezeichnet, zeigt May Pang in ihrem Buch die anrührende Wahrheit über die gemeinsame Liebeszeit. Es entstanden musikalische Perlen wie »Surprise, Surprise«, komponiert für May, oder der Erfolgshit: »Whatever gets you thru the night«. Ein Dokument für einen Neuanfang nach dem seelischen Absturz durch die Trennung von Yoko. Als ehrgeizige Musikmanagerin sorgte May für kreativ befruchtende Begegnungen mit David Bowie, Mick Jagger und Elton John. Als die Beatles im Jahr 1974 zusammen kamen, um ihren endgültigen Auflösungsvertrag zu unterschreiben, half May John durch seine ambivalenten Gefühle.
John Lennon & May Pang ist eine berührende Beatles-Liebesgeschichte, die bewegt und kritisch hinterfragt. Das »verlorene Wochenende«, anderthalb Jahre einer heilenden und musikalisch wertvollen Liebe zeigen einmal mehr, wie wichtig die Frauen im Leben von John Lennon waren: »All you need is love…«





Die Autorin:


Die New Yorkerin May Pang ist renommierte Autorin und Fotografin. Sie veröffentlichte 1983 Loving John und im Jahr 2008 Instamatic Karma. May Pang ist ausserdem Co-Moderatorin einer Radiosendung und hält Vorträge.







Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom


Dieser Bildband ist für mich der erste den ich rezensiere. Ich hoffe, dass ich dem gerecht werden kann.
May Pang schreibt über John Lennon wie eine Frau, die ihn noch immer, Jahre nach seinem Tod sehr liebt. Ich hatte nun das Glück bei der Präsentation dieses Buches dabei zu sein und hatte so bei jeder Zeile May Pangs Augen vor meinem inneren Auge. So wie diese bei ihr Leuchten wenn sie von John Lennon erzählt, bemerkt man wie groß diese Liebe gewesen sein muss bzw noch immer ist.
Und so ist dieses Buch etwas ganz besonderes, insbesondere für Fans von John Lennon.
So liebevoll wie die Augen der Autorin leuchten wenn sie über die gemeinsame Zeit erzählt, so liebevoll ist dieses Buch gestaltet. Die  Texte, die einem zwar nichts vieles neues erzählen, sie so kraftvoll, so voller Liebe, dass man sich fast wünscht dass dies John Lennon noch erleben könnte.
Ich meine, dass die beiden etwas ganz besonderes verbunden hat, auch nach der Trennung, und dass dieses auch noch John Lennons Tod nicht zu Ende war.
Die Fotos die entstanden sind in den gemeinsamen Jahren, ihnen merkt man an, dass sie durch die Augen einer Liebenden Frau entstanden und schließlich für das Buch ausgewählt wurden. Das Buch eine der schönsten Liebeserklärungen die ich bisher gelesen habe, ist für jeden Fan John Lennons, ein absolutes „Must Have“.
Ich empfehle es gerne weiter und weiß schon jetzt, kurz nach der Lektüre, dass es ein Buch ist das ich immer wieder zur Hand nehmen werde.






Unsere Bewertung:





© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen