Freitag, 23. Januar 2015

Noah Fitz – Wladimir Romanow
- Wenn das Schicksal zuschlägt….

Durch anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen. 



Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 372 Seiten
Erscheinungsdatum: 21. November 2014
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN: 978-1503318854
Preis: 10,69 €

        

Der Klappentext:



Wladimir Romanow Roman Noah Fitz Der Roman basiert auf wahren Begebenheiten Wladimir Romanow ist noch ein Kind, als sein Leben zerstört wird. Ein tragischer Unfall reißt ihn und seine Familie in ein tiefes Loch. Kummer, Trauer und Tod werden zu seinen treuen Begleitern. Alles scheint unwiderruflich verloren zu sein. Für seine Tat wird er teuer bezahlen müssen. Die russische Justiz kennt kein Erbarmen, ist zu jedem gnadenlos, auch bei den Kindern macht sie keine Ausnahme und bestraft sie aufs Härteste. Wladimir hat nur ein Ziel vor Augen, er will sterben, aber selbst das bleibt ihm verwehrt. Als sein Leben am seidenen Faden zu hängen und alles vorbei zu sein scheint, bekommt er unverhofft eine zweite Chance. Nach vielen Jahren des Leidens schöpft er neue Hoffnung, dann kommt alles anders als erwartet. Wird sein Wunsch doch noch in Erfüllung gehen...?


Der Autor:


Über Noah Fitz ist im Netz leider nichts bekannt, aber man kann ihn via Facebook sicherlich finden und kontaktieren



Die Rezension:  

Gelesen und rezensiert von unclethom


Noah Fitz ein für mich bis dato gänzlich unbekannter Autor, aber ein Autor den man im Auge behalten sollte.
Sein Buch ging unter die Haut, vor allem auch vor dem Hintergrund, dass die Geschichte auf einem wahren Hintergrund basiert.
Er beschreibt seine Figuren und Schauplätze sehr plastisch, was für mich natürlich dann ein Faktor ist, dass mich sein Buch so fesseln konnte.
Die Dialoge könnte ich mir durchaus so im realen vorstellen.
Erschreckend der Teil über den jungen Wladimir, wo man wirklich ins Grübeln kommt und überlegt, ob dies wirklich so geschehen sein könnte.
Je weiter man im Buch kam, umso spannender wurde es. Ich fühlte mich gut unterhalten von der Story.
 Ich werde den Autoren mal im Auge behalten, und bin gespannt was da noch zu erwarten ist.
Und ich vergebe hier 4 von 5 Sternen.




Unsere Bewertung:






© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen