Sonntag, 22. Februar 2015

Aleks Wiercinski – Die letzte Nacht des Matze Blitz

Durch Anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.




Format: Gebunden
Seitenzahl: 360 Seiten
Erscheinungsdatum: 25. Februar 2015
Verlag: Zauberberg Verlag
ISBN: 978-3945662021
Preis: 19,90 €

        

Der Klappentext:



Schwetzingen in den 90er-Jahren: Beschaulich, barock, ein Paradies für Senioren – und so gar nicht zu den stürmischen Jahren des jungen Polen Matze Blitz passen wollend, der als Kind im Schlepptau seiner Mutter in die Bundesrepublik gekommen ist.
Seine Freunde: Ein Türke, ein Skinhead, ein Russlanddeutscher und Daniel, dessen Mutter aus Thailand stammt. Ihre Aktionen sind eine einzige Provokation. Bis alles in einer letzten, verheerenden Silvesternacht zum Jahrtausendwechsel in einer Karaokebar in Mannheim gipfelt…
Die letzte Nacht des Matze Blitz – ein witziger, spannender und authentischer Roman über die Herausforderungen einer neuen Heimat und des Erwachsenwerdens.





Der Autor:


Aleks Wiercinski (*1985 in Olsztyn, Polen) wohnt in Mannheim, arbeitet in Viernheim und hat seit seiner Ankunft in Deutschland Mitte der Neunziger alles mitgenommen, was so zu holen war: einen Hauptschulabschluss, eine mittlere Reife, ein Abitur, einen Studienabschluss mit Auszeichnung, eine solide Staatsbürgerschaft und eine etwas schräge Perspektive auf das Leben selbst. Er ist Konzeptentwickler im Digitalbereich sowie in Sachen 3D Animation und Filmschnitt tätig. Für seine Arbeit gewann er gemeinsam mit Ron Flehmer, dem Gestalter von Die letzte Nacht des Matze Blitz den Deutschen Preis für Onlinekommunikation 2013.





Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom


Matze Blitz ist ein junger Mann polnischer Herkunft, der mit seiner Mutter aus Polen nach Deutschland genauer nach Schwetzingen gekommen ist. Das Buch so scheint es mir ist auch ein kleines Stück der Geschichte des Autors.
Das Buch beginnt mit der Ankunft in Deutschland und erzählt die Geschichte des Matze Blitz auf seinem Weg erwachsen zu werden.
Viele Kuriose Aktionen, eigentlich Aktionen wie sie die meisten jungen Leute erleben und sicher auch einen Teil ihres Weges zu ihrer eigenen Identität beschreiben.
Das Buch ist eine humorvolle, aber auch teilweise dramatische Story um die Jugend des Matze Blitz. Der Autor beschrieb die Figuren wie auch die Schauplätze so plastisch, dass es einem fast wie ein Film der einem vor dem inneren Auge abläuft vorkommt.
Sehr spannend beschrieb er die Lebensgeschichte des Matze Blitz und seiner Freunde. Einer Lebensgeschichte die nicht immer glatt lief, die immer auch vom Schmerz um die Abnabelung vom Elternhaus und von den Freunden geprägt war. Es ist ein Buch das vor allem für junge Erwachsene und Jugendliche Leser sicher eine Bereicherung darstellen kann.
Ich vergebe für die tolle Story 5 von 5 Sternen






Unsere Bewertung:






© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen