Dienstag, 28. April 2015

Dan Wells – Partials 3 -Ruinen

Durch Anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.




Format: Gebunden
Seitenzahl: 480 Seiten
Erscheinungsdatum: 13. April 2015
Verlag: Ivi Verlag 
ISBN: 978-3492702843
Preis: 19,99 €

        

Der Klappentext:

Wird sich die Menschheit selbst vernichten?
Das große Finale der »Partials«-Reihe von Bestsellerautor Dan Wells: Die Zeit läuft ab und die Welt steht am Rand des letzten Krieges. Er wird das Schicksal beider Gattungen, der Menschen und der Partials, besiegeln. Während beide Seiten aufrüsten, um den vernichtenden Schlag zu führen, hat Kira Walker endlich ein Heilmittel für die Partials gefunden. In ihrem verzweifelten Bemühen, den Untergang zu verhindern, muss Kira bereit sein, alles zu opfern – selbst wenn es ihr eigenes Leben ist ...



Der Autor:

Dan Wells studierte Englisch an der Brigham Young University in Provo, Utah, und war Redakteur beim Science-Fiction-Magazin »The Leading Edge«. Mit »Ich bin kein Serienkiller« erschuf er das kontroverseste und ungewöhnlichste Thrillerdebüt der letzten Jahre. Weitere Bestseller wie »Mr. Monster« und »Ich will dich nicht töten« folgten. Nach seinen futuristischen Thrillern um die »Partials« ist »Du bist noch nicht tot« der lang erwartete neue John-Cleaver-Roman.






Die Rezension: 


Gelesen und rezensiert von unclethom


Der Finale Band dieser Trilogie ist, nachdem der zweite Teil etwas schwächer war, wieder Bärenstark.
Das Buch hat alles was ein spannender Roman braucht. Tolle Protagonisten sowie interessante Schauplätze und eine hochdramatische Story runden das ganze ab.
Die zum großen Teil bekannten Protagonisten wirken nach wie vor sehr glaubhaft und fast ist es so dass man alte Bekannte wiedertrifft. Die Dialoge wirken ebenso wenig wie die Story konstruiert und es scheint als wenn man mitten in der Story steht.
Dem Autor gelang es mich recht früh wieder abzuholen und es setzte direkt das Kopfkino ein. Es war als liefe die Story wie in einem Kinofilm vor meinem inneren Auge ab.
So kam es mir vor als würde ich die Ruinen der Städte sehen, die Menschen ebenso wie die Partials.
Das Buch ist für mich ein Kandidat für einen abendfüllenden Kinofilm, den es, so hoffe ich zumindest, bald geben wird.
Die Spannung stieg mit jeder gelesenen Seite an und so fiel es nicht leicht das Buch wegzulegen. Eine klare Empfehlung für Fans des Genres und solche die es noch werden wollen.
5 Sterne Plus Leseempfehlung.





Unsere Bewertung:





© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen