Donnerstag, 3. März 2016

Sonja Rüther – Blinde Sekunden

Durch Anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.




Format: eBook
Seitenzahl: 424 Seiten
Erscheinungsdatum: 16. September 2014
Verlag: dotbooks Verlag
ASIN: B00LX7LS0K
Preis: 5,99 €
        

Der Klappentext:

Wer ist dein Freund, wer dein Feind – und worin liegt der Unterschied? Sonja Rüthers Thriller „Blinde Sekunden“ jetzt als eBook bei dotbooks.

Das Grauen lauert nicht nur in dunklen Gassen. Gerade noch ging die attraktive Silvia durch eine gutbesuchte Hotellobby – im nächsten Moment ist sie spurlos verschwunden. Ein Täter scheint schnell festzustehen. Aber wurde Silvia wirklich das jüngste Opfer jenes Serienmörders, der die Öffentlichkeit immer wieder in Angst und Schrecken versetzt? Für Kommissar Rieckers soll dies der letzte Fall vor seiner Pensionierung werden. Doch selbst seine langjährige Erfahrung hat ihn nicht auf das vorbereitet, was er herausfinden wird …




Die Autorin:

Sonja Rüther, geboren 1975 in Hamburg, betreibt in Buchholz/Nordheide einen Kreativhof („Ideenreich – der Kreativhof“) und den Verlag „Briefgestöber“.

Bei dotbooks veröffentlichte Sonja Rüther bereits den Thriller „Blinde Sekunden“, die Horror-Story „Eine Spur aus Frost und Blut“ und die von ihr herausgegebene Anthologie „Aus dunklen Federn“, in der neben ihr auch Autoren wie Markus Heitz und Thomas Finn ihre schwärzesten Seiten zeigen.





Die Rezension:  

Gelesen und rezensiert von unclethom

Ich habe die Autorin bzw ihren Schreibstil kennen gelernt mit ihrer Story „Eine Spur aus Frost und Blut“, einer Variation von Frau Holle. War ich damals schon sehr angetan von der Geschichte, so bin ich diesmal recht begeistert.
Die Figuren und Schauplätze sind sehr plastisch beschrieben und damit schafft sie es das Kopfkino des Lesers anzustoßen und es hört nicht auf bis zur letzten Seite.
Auf den ersten Seiten war es etwas anstrengen die vielen Figuren zu verarbeiten und sie so einzuordnen wie von der Autorin gedacht. Wenn man diese ersten Seiten aber erst einmal hinter sich gebracht hat kommt die große Spannung auf die den Leser durch das gesamte Buch begleitet und die sich dann zum grandiosen Finale hin noch steigert.
Neben der tollen Story sind es auch die Wendungen, mit denen man so nicht wirklich rechnet die dem Buch die Fahrt mitgeben, die es braucht um einen wirklich tollen Thriller zu schreiben. Sonja Rüther ist dies Bestens gelungen und so fühlte ich mich vom Anfang bis zum Ende wirklich aufs Beste unterhalten.
Ich bin schon jetzt sehr gespannt, was neben ihren Anthologien, die bereits erschienen sind, noch auf den Leser zukommt in Zukunft. Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf das was da kommt.
Hochverdiente 5 von 5 Sternen sowie eine Leseempfehlung.






Unsere Bewertung:




© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen