Donnerstag, 10. März 2016

Virginia Boecker – Witch Hunter

Durch Anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.




Format: Gebunden
Seitenzahl: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 18. März 2016
Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
ISBN: 978-3423761352
Preis: 17,95 €
        

Der Klappentext:

Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.





Die Autorin:

Virginia Boecker hat ihren Abschluss in Englischer Literatur an der University of Texas gemacht. Sie lebte vier Jahre in London, während der sie sich auf jedes kleinste Detail zur mittelalterlichen Geschichte Englands gestürzt hat, die die Grundlage für "Witch Hunter", ihren ersten Roman, bildet.





Die Rezension:  

Gelesen und rezensiert von unclethom

Ich muss gestehen, dass ich nicht der klassische Fantasy-Leser bin, dennoch hat mich der Roman vollauf überzeugt. Aufgefallen ist mir das Buch wegen seiner historischen Elemente, aber je weiter der Roman fortgeschritten ist, umso mehr hat mich auch der phantastische Teil erreichen können.

Nur wenige Fantasyromane schaffen es mich gleich zu Beginn abzuholen, Virginia Broecker jedoch ist dies bestens gelungen.

Die Figuren wirken durchweg sehr glaubhaft und so mag man nicht meinen dass es sich hierbei um einen Fantasyroman handelt. Es ist ein Roman der schon sehr früh mein Kopfkino zum Rattern brachte und es endete wirklich erst als die letzte Seite gelesen war. Das war ganz großes Kino.

Virginia Broecker schaffte es eine schöne magische Atmosphäre zu schaffen die den Leser von Anfang an in ihren Bann gezogen hat, mehr noch die den Leser nahezu in die Geschichte hineingezogen hat.

Sehr erstaunlich ist für mich, dass es der erste Roman der Autorin ist. Denn das Buch besticht unter anderem durch die doch sehr reife Schreibweise, so dass man beim Lesen das Gefühl hatte, dass es sich bei der Autorin um einen alten Hasen handelt.
Witch Hunter ist ein Buch welches man als Fan phantastischer Literatur unbedingt gelesen haben muss. Absolute Kauf- und Leseempfehlung! 5 Sterne wie sollte es anders sein…





Unsere Bewertung:




© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen