Freitag, 2. September 2016

Oliver Zils – Alex Schur.24Vom Fan zum Kapitän - Geschichte einer Eintracht-Legende

Durch Anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.




Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 256 Seiten
Erscheinungsdatum: 15. Juli 2016
Verlag: Societäts-Verlag
ISBN: 978-3955421885
Preis: 14,80 €
        




Der Klappentext:

Vom Fan zum Kapitän
In "Alex Schur.24" geht es weniger um die chronologische Betrachtung der Profikarriere. Vielmehr interessiert die facettenreiche Persönlichkeit eines Frankfurter Typen. Schur, einst Kapitän von Eintracht Frankfurt, wird wegen seiner kämpferischen Einstellung und Loyalität zum Verein ungebrochen verehrt. Jahre nach Beendigung der aktiven Laufbahn zeugen Transparente in der Fankurve sowie seine Wahl zur "Säule der Eintracht" vom Respekt der Anhänger.
Warum hat er die Eintracht nie verlassen? Was belastet die Liebe zu einem Verein, den man aus dem Effeff kennt? Wie verändert sich der Blick auf das Spiel, wenn man Profi Trainer wird? Diesen und vielen weiteren spannenden Fragen geht Oliver Zils nach. In Anlehnung an seine Rückennummer bietet das Buch in 24 Kapiteln Innenansichten des Spielers, Trainers und Menschen Alex Schur. Fast nebenbei lässt er so Geschichten aus vier Jahrzehnten Fußball Revue passieren, erzählt von Themen wie Schmerz und Freundschaft und erklärt natürlich die Bedeutung der "24".





Der Autor:

Oliver Zils volontierte bei der Frankfurter Neuen Presse, schrieb Porträts, Interviews und Reportagen über Fußball, Basketball und American Football. Später widmete er sich als Chefreporter und leitender Redakteur bei Special-Interest-Magazinen Themen wie Sponsoring, Sportvermarktung und Verbandsarbeit. Seit 2009 ist Zils Geschäftsführer einer Kommunikationsagentur in Hofheim.





Die Rezension:  

Gelesen und rezensiert von unclethom

Alex Schur.24 ist ein Buch welches nicht nur die Karriere des Fußballers beleuchtet sondern auch das danach.
Es ist in der Ich-Form geschrieben und so hat man als Leser wirklich das Gefühl tatsächlich mit Alex Schur an einem Tisch zu sitzen bei einem Glas Bier, wobei er einem das eine oder andere aus seiner Karriere und auch das einiges Privates erzählt. Insbesondere als Anhänger von Eintracht Frankfurt wird man gebannt Seite um Seite lesen und es kaum schaffen das Buch aus den Händen zu legen. Manch einer, gerade von den jüngeren Anhängern von Eintracht Frankfurt, die Alex Schur nie haben spielen gesehen, wird bei der Lektüre klar warum er ein Idol der Fans wurde.
Verständlich erklärt das Buch den schwierigen Weg von Alex Schur vom Amateurspieler zum Fußballprofi.
Und was mich besonders beindruckt hat dass es hier mal nicht um einen unnahbaren Star geht, sondern um einen guten aber nicht überragenden Spieler geht. Einen Burschen der nie vergessen hat wo er herkommt, der seine ganze Karriere in der Bundesliga bei der Eintracht geblieben ist. Etwas was heute kaum mehr möglich erscheint.
Es ist ein sehr unterhaltsames Buch über einen Mann der seinen Weg gegangen ist und der noch heute von vielen Fans verehrt wird wie kaum ein anderer. Einen Mann, der ganz sicher auch noch als Trainer seinen Weg gehen wird. Nicht hoppla da komm ich, sondern Schritt für Schritt, ganz so wie er es auch als Spieler getan hat.
Für dieses hochinteressante Buch gebe ich die höchste Punktzahl, daher 5 von 5 Sternen.





Unsere Bewertung:




© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen