Dienstag, 4. April 2017

Silvia Stolzenburg - Blutfährte

Durch Anklicken des Covers wirst Du zu Amazon weitergeleitet um das Buch zu kaufen.




Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 343 Seiten
Erscheinungsdatum: 08. März 2017
Verlag: Gmeiner-Verlag
ISBN: 978-3839220696
Preis: 15,00 €




Der Klappentext:


BLUTIGE HATZ  
Als Oberleutnant Mark Becker den Auftrag erhält, einem unerlaubt abwesenden Sanitätsfeldwebel nachzuspüren, ahnt er nicht, in welche Gefahr er sich damit begibt. Was zuerst nach einem einfachen Auftrag aussieht, verwandelt sich schon bald in einen äußerst verzwickten Fall. Wenige Tage später findet die Kriminalpolizei eine Leiche in einem Hotel. Alle Spuren deuten auf den verschwundenen Sanitätsfeldwebel. Mark Becker wird als Berater hinzugezogen und bald beginnt eine atemlose Jagd auf einen skrupellosen Killer ...





Die Autorin:


Dr. phil. Silvia Stolzenburg studierte Germanistik und Anglistik an der Universität Tübingen. Im Jahr 2006 promovierte sie dort über zeitgenössische Bestseller. Kurz darauf machte sie sich an die Arbeit an ihrem ersten Roman. Sie arbeitet als Vollzeitautorin und lebt mit ihrem Mann auf der Schwäbischen Alb, fährt leidenschaftlich Rennrad und recherchierte vor Ort bei der Bundeswehr, dem SEK und der Gerichtsmedizin - immer in der Hoffnung, etwas Spannendes zu entdecken.





Die Rezension:  


Gelesen und rezensiert von unclethom

So langsam aber sicher wird es schwierig zu sagen was von Silvia Stolzenburg mir am besten gefällt. Sind es ihre Historischen Romane, die Krimis oder nun jetzt auch ihr(e) Thriller?
Ich meine es sind alles tolle und sehr spannende Bücher, aber mir fällt die Entscheidung jetzt extrem schwer.
Hier legt sie nun ihr Thrillerdebüt vor und man könnte meinen dass sie nie etwas anderes geschrieben hätte. Der Aufbau der Story und der Spannung ist so als wäre es keine Story sondern eher aus dem echten Leben entnommen.
Schauplätze und Figuren sind so plastisch beschrieben, dass sie echt und real rüberkommen.
Die Figuren wirken nicht im Geringsten konstruiert sondern echt und lebendig. Bei jeder einzelnen Figur hatte ich ein reales Bild im Kopf und so stand ich dann auch mitten in der Story und es war als wenn ich zum Team gehöre und mitermittle.
Schon auf den ersten Seiten sprang mein Kopfkino an und ratterte bis hin zum hochdramatischen Finale. Ein Finale welches man kaum besser machen kann wie ich finde, und ich würde mich doch sehr wundern wenn diese Story nicht irgendwann auf der großen Leinwand oder zumindest im TV zu sehen wäre. Großartig, oder besser, das war ganz großes Kino!
Es ist mit der Autorin wirklich so, dass sie wie ein guter Wein, mit jedem Jahr bzw mit jedem Buch immer besser wird.
Wie sie mir schon verraten hat, wird es von diesem Ermittler in Blutfährte auch noch einen Nachfolgeband geben und ich bin schon heute sehr gespannt auf das Buch.

Von mir gibt es für diesen tollen Thriller 5 von 5 Sternen sowie eine Leseempfehlung!




 Unsere Bewertung:




© http://mundolibris.blogspot.de/
Kommentar veröffentlichen